Nörgel-Max und die Schleichkrabbler

 Schleichkrabbler Teil I

Falls du schon mal mit Nörgel-Max eine Golfrunde gespielt hast, dann kennst du seine Schimpftiraden über die „Schleichkrabbler“, diese alten Männer, die zu viel Zeit haben. Der Abstand zwischen dem Vorflight und uns am Abschlag 1 ist inzwischen auf gut 250 m angewachsen, der richtige Zeitpunkt für Nörgel-Max, den Abschlag zu betreten, seinen Ball aufzuteen, die Höhe zu kontrollieren. Danach fünf Schritte rückwärts zu gehen und die Richtung Ball – Fahne zu bestimmen. Nebenbei macht er 3 Kniebeugen, wedelt mit dem Driver, Lockerung ist wichtig. Dann stellt er sich in Abschlagposition, nebenbei 3 Kniebeugen, 3 bis 4 Probeschwünge, nochmals zurück gehen, erneut Richtung kontrollieren. Der Vorflight verlässt in 370 m Entfernung das Grün. Nörgel-Max nimmt wieder Position ein, dazu Kniebeugen, mit dem Driver wedeln, nochmals 2 Probeschwünge machen. Doch dann holt er mächtig aus und schlägt ab. Für die Beobachtung des Ballfluges benötigen wir keine Fernbrille, sein Ball ist übersichtlich einige Meter vor dem Damenabschlag gelandet. Wir murmeln „Prost“ und Nörgel-Max schimpft auf die vor uns spielenden Schleichkrabbler, die ihn mit ihrem „Schneckentempo“ irritieren und in seiner Konzentration stören.