RMKL Ligaspiel im GC Nahetal

Ansteigende Formkurve

Nach zwei schlechten Auftritten in Zimmern und Mainz zeigten wir uns im GC Nahetal wieder von unserer besseren Seite. Mit 151 Nettopunkten wurden wir Vierter von sechs Mannschaften.
Zum ersten mal in dieser Saison schafften es drei von uns mit mehr als 30 Nettopunkten die Runde zu beenden. Es scheint aufwärts zu gehen. Auch wenn der Abstand zu einem Nichtabstiegsplatz mit über 40 Punkten noch riesig ist. Aber das Selbstvertrauen und die Zuversicht sind zurückgekehrt. So dass wir die zukünftigen Aufgabe, GC Hof Hausen vor der Sonne, in drei Wochen locker angehen können. Wie dem auch sei, RMKL-Ligaspiele machen Spaß. Es geht angenehm locker aber trotzdem sportlich-ehrgeizig zu. Das gesellige Beisammensein und die gute Versorgung vor, während und nach der Runde lassen manchen schlechten Schlag schnell in Vergessenheit geraten. Ich beneide immer wieder die Clubs, und das sind fast alle, bei denen wir in den letzten vier Jahren gespielt haben, die in einem schönen Halfwayhaus die Rundenverpflegung anbieten können. Ein solches wünsche ich mir auch für unseren Golfplatz. Ich wüsste auch schon einen schönen Platz dafür.
Bericht: Klaus Worsch