Ligaspiel RMKL in Praforst

Gut gespielt – aber der Abstieg wird immer wahrscheinlicher

Bei schwülem Sommerwetter – das Gewitter kam zum Glück erst, als alle Flights sicher im Clubhaus waren – erreichten wir mit guten 163 Nettopunkten den vierten Platz. Doch die Hypothek der ersten beiden schlechten Runden in Zimmern und Mainz verfolgt uns die ganze Saison über. Der Abstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt immer noch knappe 30 Punkte. Zum Saisonabschluss müssen unsere Ligakonkurrenten zwar in Altenstadt antreten und auch wenn der Heimvorteil uns in die Favoritenrolle drängt, müsste alles zusammen passen, um die vor uns platzierten Mannschaften vom Nahetal und Zimmern noch zu überholen. Aber, man weiß ja nie… Andererseits, auch in der dritten Liga treffen wir wieder auf vier neue Mannschaften, lernen neue Plätze kennen und einige von uns werden froh sein, dass uns dann der Mainzer Steinbruch in der nächsten Saison erspart bleibt. Für die Nettopunkte sorgten Uli Bauer, Gerhard Wenderoth, Roland Fischer (je 34), Alfonso Casone (32) und Tobias Ahne (29). Wolfgang Stolper, Bernd Wörner und Dieter Oldiges komplettierten die Mannschaft. Mein Dank an die acht Spieler, die den GP Altenstadt würdig vertreten haben.
Klaus Worsch
Captain RMKL-Altenstadt