RMKL in Hof Hausen vor der Sonne

 

Die Aufholjagd hat begonnen!
Nach zwei schwächeren Auftritten in Zimmern und Mainz und einem zufriedenstellenden Ergebnis im Nahetal, ist uns in Hof Hausen vor der Sonne ein großer Wurf gelungen. Mit hervorragenden 175 Nettopunkten (Was einen Schnitt von 35 bedeutet!) waren wir nicht nur die beste Gastmannschaft sondern distanzierten auch den Gastgeber um 8 Punkte. Der Abstand auf einen Nichtabstiegsplatz hat sich von ehemals 40 auf 27 Punkte reduziert. So nebenbei gingen auch die beiden Sonderwertungen (Tobias Ahne), der Bruttosieg (Roland Fischer) und die ersten beiden Nettoplätze (Tobias Ahne und Manfred Göhler) an Altenstadt. Zu den Vorgenannten kamen noch Wolfgang Schilling und Klaus Worsch in die Wertung. Auf dem Heimweg hatten wir eine ordentliche Menge an Weinflaschen zu schleppen. In drei Wochen wird in Praforst wieder zur Attacke geblasen. Zumindest ist die Hoffnung wieder zurückgekehrt. Mit Altenstadt muss wieder gerechnet werden.
Bericht: Klaus Worsch